über die habs.

Die habs setzt sich für ein selbstbestimmtes Leben von LGBT (Lesben, Gays, Bisexuellen, Transmenschen) ein. Wir verstehen uns dabei als Ansprechpartner und Vernetzungspunkt für die LGBT im Raum Basel und das schon seit 1972.

Wir versuchen unsere Positionen im Rahmen unserer Möglichkeiten in gesellschaftliche und interkulturelle Dialoge einzubringen, oder solche bei Bedarf selbst aufzunehmen.

 

was wir tun.

A wie Ansprechpartner. Z wie ZischBar. Und vieles dazwischen. Einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten der habs findest Du unter Arbeitsgruppen.

Weitere Informationen zur habs und ihrer Geschichte gibt's in der Rubrik über uns. Und wenn Du Lust bekommst, selber mitzumachen, dann sind alle Infos dazu hier verfügbar.

news.

Zu gewinnen: Broschüren "Schwulengeschichte Schweiz"

Die habs verlost Dokumentationsbroschüren "Es geht um Liebe" von Ernst Ostertag und Röbi Rapp zur Geschichte der Schwulen in der Schweiz


habs-Jugendtreff "anyway" gewinnt Chancengleichheitspreis 2014

Die Regierungen beider Basel setzen ein starkes Zeichen für die gesellschaftliche Akzeptanz von LGBT*s.




weiter