über die habs.

Die habs setzt sich für ein selbstbestimmtes Leben von LGBT* (Lesben, Gays, Bisexuellen, Transmenschen) ein. Wir verstehen uns dabei als Ansprechpartner und Vernetzungspunkt für die LGBT* im Raum Basel und das schon seit 1972.

Wir versuchen unsere Positionen im Rahmen unserer Möglichkeiten in gesellschaftliche und interkulturelle Dialoge einzubringen, oder solche bei Bedarf selbst aufzunehmen.

 

was wir tun.

A wie Ansprechpartner. Z wie ZischBar. Und vieles dazwischen. Einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten der habs findest Du unter Arbeitsgruppen.

Weitere Informationen zur habs und ihrer Geschichte gibt's in der Rubrik über uns. Und wenn Du Lust bekommst, selber mitzumachen, dann sind alle Infos dazu hier verfügbar.

news.

Mach mit: Sensibilisierungsfilm

Projekt „Vielfalt leben“


Vielfalt leben - Migration, Homosexualität*, Transgender

Dienstag, 17. Mai 2016
Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT)


"warmer Mai" der LGBT-Kulturmonat mit verschiedenen Veranstaltungen.

 


Gleichgeschlechtliche Paare für Studie gesucht

Mehr erfährt ihr nach dem Klick auf den Titel.


Sicheres Outdoor-Cruising

Die habs erhielt im Sommer 2015 mehrere elektronische Nachrichten und Anfragen zum Thema Belästigungen und Angriffe auf cruisende Männer im Schützenmattpark.


Eine Chronik über das SchLeZ

Mehr zur Chronik erfährt ihr nach dem Klick auf den Titel.




weiter